Fremdsprachen

Fremdsprachen

Englisch

Aus dem Grundschulunterricht kennen die Kinder bereits den Englischunterricht als musisch und spielerisch geprägte Lernform. Zu Beginn der 5. Klasse legen wir daher an unserer Schule besonderen Wert darauf, den Kindern Sicherheit durch das Wiederaufgreifen und Erweitern der aus dem Grundschulunterricht bekannten Themen und Vokabeln zu vermitteln. Reime, Bewegungsspiele und Lieder nehmen einen „Ehrenplatz“ im Englischunterricht ein, da sie gerade in den unteren Klassenstufen als Ausdrucksmittel genutzt werden, um die Sprache fest im Gedächtnis zu verankern.

Für einige Kinder stellt die ungewohnte erste Begegnung mit der englischen Schriftsprache eine Herausforderung dar. Wir sind uns dieser Schwierigkeit bewusst und führen daher die Schülerinnen und Schüler schrittweise an das Lesen und Schreiben heran.

Einen besonderen Stellenwert nimmt das kommunikative Lernen im Fremdsprachenunterricht ein. Kleine Dialoge  sollen verdeutlichen, dass die Sprache nicht nur für die Schule gelernt wird, sondern tatsächlich im realen Leben (Einkaufen, Wegbeschreibungen, ...) dringend benötigt wird. Neben dem Lesen und Hören von Texten in der neuen Fremdsprache werden erste, zunächst bekannte Texte geschrieben. Da Sprache in der „realen Welt“ immer in einem kommunikativen Kontext steht, lernen die Kinder frühzeitig kleine eigene Sätze zu schreiben.

Alle „skills“ (Leseverstehen, Hörverstehen, Sprechen und Schreiben) kommen in jeder Stunde vor, damit ein ganzheitliches Aufnehmen der englischen Sprache ermöglicht wird.

In den höheren Jahrgangsstufen wird über längere Zeiträume an größeren Themenkomplexen gearbeitet. Präsentieren in der Fremdsprache wird wiederholt geübt, um mehr Sicherheit zu gewinnen. Die relevanten Strukturen der Abschlussprüfung (Listening Comprehension, Text Comprehension, Mediation und Text Production) werden im Unterricht frühzeitig etabliert.

 

Französisch

Es gibt viele Gründe, warum wir Französisch anbieten: weltweit wird Französisch von etwa 175 Millionen Menschen in 35 Ländern und auf allen Kontinenten außer Australien gesprochen. Neben Englisch wird in den meisten Berufen eine zweite große Fremdsprache verlangt, wobei Französisch in Europa eine herausragende Rolle zukommt, da Französisch die Sprache unseres Nachbarlandes ist, mit dem Deutschland seit dem deutsch-französischen Freundschaftsvertrag von 1963 intensive kulturelle und wirtschaftliche Beziehungen pflegt.

Französisch ist eine Brückensprache für andere romanische Sprachen wie Spanisch oder Italienisch. Und nicht zuletzt: Frankreich ist ein attraktives Urlaubsland.

Wir bieten den Wahlpflichtunterricht Französisch von der 7. Klasse bis zur 10. Klasse an. Insbesondere für Schülerinnen und Schüler, die einen weiterführenden Schulabschluss anstreben, ist dieses Wahlpflichtfach relevant.

 

Schnupperunterricht in der 6. Klasse

Um sich für die 7. Klasse gezielt zwischen Französisch oder einem anderen Wahlpflichtfach entscheiden zu können, findet für alle Sechstklässler Französisch als Schnupperkurs statt. Sie erhalten einen spielerischen Einblick in die französische Sprache, der nicht benotet wird. Der Einstieg in die neue Fremdsprache gelingt dabei über Musik, kleine Gedichte, Spiele und Rollenspiele in Vorbereitung und Anlehnung an den Lehrplan für Französisch.




   

Wichern Schule